Immobilien Gewerbe
Gewerbe / Miete in Kaltenkirchen

Friseursalon/Bürofläche in guter Lage von Kaltenkirchen

Bildergalerie öffnen

Kontaktieren Sie uns

Sie interessieren sich für diese Immobilie? Sprechen Sie uns an!

Nachname:
E-Mail-Adresse:
Telefonnummer:
Anmerkungen:
Ihr Ansprechpartner für dieses Immobilienangebot ist:

Jury Geibel-Hoffmann

Friedenstr. 7
24568 Kaltenkirchen
Sie erreichen mich unter
Tel. 04191 / 722 62 -14

Friseursalon/Bürofläche in guter Lage von Kaltenkirchen

Objektnummer: M1499
Objektdaten:
Ort:Kaltenkirchen
Kaltmiete:750,00 €
Warmmiete:900,00 €
Nebenkosten:75,00 €
Heizkosten:75,00 €
Zimmer:1 Zimmer
Gesamtfläche ca.:70 m²
Bürofläche ca.:70 m²
Baujahr:1963
Verfügbar ab:ab 01.01.2018
Endenergieverbrauch Wärme:159,1 kWh/(m²*a)
Energieeffizienzklasse:Klasse E
Die Maklerprovision wird vom Mieter getragen.

Objektbeschreibung

Diese Gewerbefläche wird zurzeit als Friseursalon genutzt und befindet sich im Erdgeschoss. Die Fläche teilt sich auf in den Empfangsbereich mit WC, die Hauptfläche mit ca.56m² sowie eine Personalbereich. Es befindet sich 4 Stellplätze direkt vor dem Gebäude.

Die monatliche Nettomiete beträgt EUR 750,00 zzgl. EUR 150,00 Betriebskosten inkl. Heizung. Die Stromkasten werden direkt mit dem Versorger abgerechnet.

Eine Anmietung ist ab dem 01.01.2018 möglich. Die Kaution beträgt EUR 2.250,00 und ist spätestens am Tage der Übergabe fällig.

Es wird eine Mindestlaufzeit von 1 Jahren vereinbart. Das Inventar kann für eine Abstandszahlung übernommen werden.

Der Energieverbrauchsausweis des Objektes weist folgenden Endenergiekennwert auf: 159,10 kWh/m² pro Jahr. Das entspricht der Energieeffizienzklasse E. Die Anlagentechnik ist aus dem Jahre 2012.

Lagebeschreibung

Die Stadt Kaltenkirchen liegt im Kreis Segeberg in Schleswig-Holstein und hat knapp 20.000 Einwohner. Ganz allgemein ist der Wohn- und Arbeitsstandort geprägt durch seine verkehrsgünstige Lage im sogenannten Speckgürtel der Metropolregion Hamburg. Kaltenkirchen liegt ca. 35 km nördlich von Hamburg an der A 7 sowie an der Regionalbahnlinie A1 der AKN. Kaltenkirchen besitzt insgesamt vier AKN-Haltestellen. Über die AKN erfolgt nicht nur die Personenbeförderung, sondern auch der Güterverkehr Richtung Norden und Süden. Kiel erreicht man über die Autobahn A7 in ca. 40 Minuten und die Ostsee über Land in ca. 65 Minuten.

Das Marktgebiet der Stadt Kaltenkirchen umfaßt auch die umliegenden Gemeinden und erfüllt als Mittelzentrum in einem verdichteten Kreis mit ländlichen Charakter für die Gemeinden des Umlandes insbesondere Versorgungsfunktionen im täglichen und mittelfristigen Bedarfsbereichs. In diesem Einzugsbereich leben ca. 86.500 Personen. In der Stadt Kaltenkirchen sind derzeit etwa 2.000 Betriebe angesiedelt. Die Hebesätze der Realsteuern liegen in Kaltenkirchen im Landesdurchschnitt: Grundsteuer A 260 v.H., Grundsteuer B 260 v.H., Gewerbesteuer 310 v.H.

Das Schulangebot in Kaltenkirchen ist umfangreich. Auch in diesem Bereich übernimmt Kaltenkirchen zentrale Aufgaben und stellt die Versorgung des Umlandes mit weiterführenden Schulen sicher. Die soziale Infrastruktur ist in Kaltenkirchen gut ausgebaut. Die Innenstadt von Kaltenkirchen weist im Gegensatz zu vielen anderen Umlandgemeinden eine zusammenhängende Struktur auf, die eine gute Voraussetzung für einen attraktiven Einkaufsort bildet. Stadt und ansässige Gewerbetreibende haben sich in den letzten Jahren verstärkt um die Gestaltung im Ortskern bemüht.