Immobilien Wohnen
Wohnen / Kaufen in Hamburg

***Nähe des Yachthafen, Grundstück nach §35 BauGB***

Bildergalerie öffnen

Kontaktieren Sie uns

Sie interessieren sich für diese Immobilie? Sprechen Sie uns an!

Nachname:
E-Mail-Adresse:
Telefonnummer:
Anmerkungen:
Ihr Ansprechpartner für dieses Immobilienangebot ist:

Dirk Otto

Bramfelder Chaussee 309
22177 Hamburg
Sie erreichen mich unter
Tel. 040 / 430 980 42 -2

***Nähe des Yachthafen, Grundstück nach §35 BauGB***

Objektnummer: V2586
Objektdaten:
Ort:Hamburg
Kaufpreis:125 000,00 €
Grundstück ca.:4763 m²
Verfügbar ab:Nicht angegeben
Die Ankaufkosten (Notar-, Gerichtskosten und Grunderwerbssteuer)
sowie die Maklercourtage gehen zu Lasten des Käufers.
Die Maklercourtage beträgt 6,25% inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer vom Kaufpreis.

Objektbeschreibung

Das Grundstück liegt, hoch und trocken, auf dem alten Elbdeich. Es ist nach §35 BauGB, das bedeutet, dass es sich Außenbereich befindet. Es gibt kein Bebauungsplan.
Alle erforderlichen Versorgungsleitungen liegen an der Straße. Die Straßenfront beträgt ca. 60m und hat eine Tiefe von ca. 79m.
Eine Bodenuntersuchung wurde von der Behörde für Stadtentwicklung/ Amt für Umweltschutz Bodenschutz / Altlasten U25 durchgeführt. Das ermittelte Ergebnis ist ausnahmslos unauffällig.
§ 35 Bauen im Außenbereich BauGB
(1)
Im Außenbereich ist ein Vorhaben nur zulässig, wenn öffentliche Belange nicht entgegenstehen, die ausreichende Erschließung gesichert ist,
und wenn es
1. einem land- oder forstwirtschaftlichen Betrieb dient und nur einen untergeordneten Teil der Betriebsfläche einnimmt
2. einem Landwirt zu Wohnzwecken dient, dessen Betrieb nach Übergabe zum Zweck der Vorwegnahme der Erbfolge später aufgegeben worden ist,
a) vor der Übergabe des Betriebs die Errichtung eines Altenteilerhauses nach Nummer 1 zulässig gewesen wäre
b) im Übergabevertrag die Errichtung eines Altenteilerhauses vereinbart worden ist
c) das Vorhaben in unmittelbarer Nähe der Hofstelle errichtet wird,
d) rechtlich gesichert ist, dass die Fläche, auf der das Altenteilerhaus errichtet werden soll, nicht ohne das Hofgrundstück veräußert wird
3. einer Landarbeiterstelle dient
4. dem Fernmeldewesen, der öffentlichen Versorgung mit Elektrizität, Gas, Wärme und Wasser, der Abwasserwirtschaft oder einem ortsgebundenen gewerblichen Betrieb dient
5. wegen seiner besonderen Anforderungen an die Umgebung, wegen seiner nachteiligen Wirkung auf die Umgebung oder wegen
seiner besonderen Zweckbestimmung nur im Außenbereich ausgeführt werden soll
6. der Erforschung, Entwicklung oder Nutzung der Kernenergie zu friedlichen Zwecken oder der Entsorgung radioaktiver Abfälle dient.
(2)
Sonstige Vorhaben können im Einzelfall zugelassen werden

Lagebeschreibung

Ochsenwerder liegt im Elbmarschgebiet der Vierlande, unmittelbar an den Flussläufen der Elbe, Gose- und Dove-Elbe, im Süd-Osten von Hamburg. Der Stadtteil grenzt u. a. an Stadtteile wie Neuengamme, Kirchwerder, Altengamme und Curslack. Hier leben auf ca. 19 Quadratkilometern rund 3.700 Einwohner - der Stadtteil hat somit einen dörflich geprägten Charakter. Einfamilienhäuser und Höfe dominieren hier die Bebauung. Die Entfernung zur Hamburger Innenstadt beträgt ca. 15 Auto-Minuten. Eine Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr ist durch Buslinien gegeben. Ochsenwerder ist ein beliebtes Ausflugsziel, vornehmlich für Radfahrer, und Naturliebhaber. Insbesondere die Deiche und das Naturschutzgebiet laden gestresste Städter und Touristen zum Erholen ein. Obst, Gemüse und Blumen kann man hier auf einem der zahlreichen Höfe direkt beim Anbauer einkaufen. Die Nahversorgung ist durch mehrere Discounter und verschiedene Kleinläden gesichert. Ärzte, Apotheken, Banken, Kindergärten und Schulen befinden sich überwiegend im nahegelegenen Hamburg-Bergedorf, zu dessen Bezirk Ochsenwerder gehört. Weitere Informationen zum Stadtteil finden Sie auch im Internet, z. B. unter http://www.hamburg.de/ochsenwerder/